Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Willkommen im Pressebereich. Hier finden Sie unter anderem Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen und Bildmaterial. Kommen Sie bei Fragen oder bei Bedarf an zusätzlichen Informationen oder einem Interviewpartner sehr gern auf uns zu. Unser Pressesprecher, Jann Ohlendorf, steht Ihnen für Medienanfragen telefonisch unter 030-868721-140 oder via E-Mail an presse@patientenberatung.de gern zur Verfügung. Wenn Sie regelmäßig mit Presseinformationen versorgt werden möchten, registrieren Sie sich in unserem Pressebereich durch Klick auf den obenstehenden "Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen"-Button.

Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Pressemitteilungen 2 Treffer

Nahtlose Weiterversorgung: Entlassen aus dem Krankenhaus – und nun?

Nahtlose Weiterversorgung: Entlassen aus dem Krankenhaus – und nun?

Pressemitteilungen   •   Feb 03, 2020 13:24 CET

Wird ein Patient aus dem Krankenhaus entlassen, ist seine Behandlung häufig noch nicht abgeschlossen: Eine Reha oder Nachuntersuchungen sind notwendig. Gesetzlich Versicherte können in diesen Fällen das sogenannte Entlassmanagement in Anspruch nehmen. Es soll dafür sorgen, dass sich der Patient nach dem Aufenthalt im Krankenhaus nicht allein gelassen fühlt.

Entlassmanagement: Patientenberatung warnt vor Blockade

Entlassmanagement: Patientenberatung warnt vor Blockade

Pressemitteilungen   •   Feb 06, 2017 12:16 CET

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) appelliert an die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), einer besseren Patientenversorgung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus nicht im Wege zu stehen. Thorben Krumwiede, Geschäftsführer der UPD, nimmt Stellung zur Klage der Deutschen Krankenhausgesellschaft gegen den Schiedsspruch des Bundesschiedsamtes.

Videos 1 Treffer

Streit ums Entlassmanagement

Streit ums Entlassmanagement

Streit ums Entlassmanagement: Fragen an Heike Morris, juristische Leiterin der UPD

Lizenz Alle Rechte bleiben vorbehalten
Größe

640 x 480 px