Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Willkommen im Pressebereich. Hier finden Sie unter anderem Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen und Bildmaterial. Kommen Sie bei Fragen oder bei Bedarf an zusätzlichen Informationen oder einem Interviewpartner sehr gern auf uns zu. Unser Pressesprecher, Jann Ohlendorf, steht Ihnen für Medienanfragen telefonisch unter 030-868721-140 oder via E-Mail an presse@patientenberatung.de gern zur Verfügung. Wenn Sie regelmäßig mit Presseinformationen versorgt werden möchten, registrieren Sie sich in unserem Pressebereich durch Klick auf den obenstehenden "Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen"-Button.

Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Schlagworte

Servicemeldungen

Pressemitteilungen zur UPD

Pressedienste

Hintergrundinformationen

Patienteninformation

Bahn frei für Gesundheits-Apps auf Rezept - Unabhängige Patientenberatung Deutschland informiert darüber, worauf es aus Patientensicht ankommt

Bahn frei für Gesundheits-Apps auf Rezept - Unabhängige Patientenberatung Deutschland informiert darüber, worauf es aus Patientensicht ankommt

Pressemitteilungen   •   Okt 06, 2020 10:39 CEST

Gesetzlich Versicherte können ausgewählte digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) auf Smartphones oder Tablets von heute an aus einer Liste verschreibungspflichtiger Apps des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auswählen und nach ärztlicher Verordnung oder Genehmigung durch ihre Krankenkasse beziehen und nutzen.

Dauerrezept als Dauerbaustelle zu Lasten der Betroffenen
Patientenberatung zwischen Pandemie und Digitalisierung - Erstes virtuelles Netzwerktreffen der UPD für Bremen und Bremerhaven
Update der Stellungnahme zum Artikel „Reine Glücksache“ in „test“ 07/2020
Nutzen und Risiken von CBD-haltigen Präparaten sind für viele Menschen schwer einzuschätzen – Unabhängige Patientenberatung Deutschland macht auf Informationsdefizite aufmerksam
Unabhängige Patientenberatung Deutschland registriert beunruhigende Trends in der zahnmedizinischen Behandlung bei Kindern und älteren Patienten – Monitor beleuchtet Probleme für Patientensicherheit

Unabhängige Patientenberatung Deutschland registriert beunruhigende Trends in der zahnmedizinischen Behandlung bei Kindern und älteren Patienten – Monitor beleuchtet Probleme für Patientensicherheit

Pressemitteilungen   •   Jul 29, 2020 14:52 CEST

Mit Sorge beobachtet die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD), dass laut Beratungserfahrung jungen Patienten in der Zahnmedizin häufig Behandlungen unter Vollnarkose und hochbetagten Patienten teure Implantate an Stelle von Prothesen bei der Versorgung des zahnlosen Kiefers angeboten werden.

Wie Krankenkassen klare gesetzliche Fristen umgehen und Entscheidungen hinauszögern – die Unabhängige Patientenberatung Deutschland berichtet von Erfahrungen aus der Beratung

Wie Krankenkassen klare gesetzliche Fristen umgehen und Entscheidungen hinauszögern – die Unabhängige Patientenberatung Deutschland berichtet von Erfahrungen aus der Beratung

Pressemitteilungen   •   Jul 23, 2020 12:44 CEST

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) macht darauf aufmerksam, dass einige Krankenkassen immer wieder versuchen, Entscheidungen über Anträge ihrer Versicherten hinauszuzögern.

Stellungnahme zum Artikel „Reine Glücksache“ in „test“ 07/2020
Statistiken zu vermuteten Behandlungsfehlern veröffentlicht – Unabhängige Patientenberatung Deutschland hält eine einheitliche Erfassung der Daten für notwendig
Digitalisierung im Gesundheitswesen: Mehr Chancen für Patienten

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Mehr Chancen für Patienten

Pressemitteilungen   •   Jun 19, 2020 10:47 CEST

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) begrüßt die neuen digitalen Möglichkeiten im Gesundheitswesen. Anlässlich des bundesweiten Digitaltags am 19. Juni beziehen Vertreter der UPD auf dem neuen YouTube-Kanal in Videostatements Stellung zu den Chancen der Digitalisierung für Patienten und Ärzte.

Monitor Patientenberatung 2019 vorgestellt
Videosprechstunde: Mehr Flexibilität und geringere Ansteckungsgefahr

Videosprechstunde: Mehr Flexibilität und geringere Ansteckungsgefahr

Pressemitteilungen   •   Jun 08, 2020 15:20 CEST

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) begrüßt das gesteigerte Angebot für Videosprechstunden. In Anbetracht der Corona-Pandemie hat der Bedarf an dieser Form der Arzt-Patienten-Kommunikation großen Zuspruch gefunden, nicht nur um die Ansteckungsgefahr im Wartezimmer zu verringern, sondern auch um bei Patienten und Ärzten für mehr Flexibilität zu sorgen.

Patientenberatung warnt vor Falschmeldungen in Corona-Pandemie

Patientenberatung warnt vor Falschmeldungen in Corona-Pandemie

Pressemitteilungen   •   Mai 15, 2020 13:41 CEST

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) registriert in der Beratung zur Corona-Pandemie eine hohe Zahl von Ratsuchenden, die durch verkürzte Informationen, Falschinformationen und Verschwörungstheorien aus dem Internet verunsichert sind.

Nahtlose Weiterversorgung: Entlassen aus dem Krankenhaus – und nun?

Nahtlose Weiterversorgung: Entlassen aus dem Krankenhaus – und nun?

Pressemitteilungen   •   Feb 03, 2020 13:24 CET

Wird ein Patient aus dem Krankenhaus entlassen, ist seine Behandlung häufig noch nicht abgeschlossen: Eine Reha oder Nachuntersuchungen sind notwendig. Gesetzlich Versicherte können in diesen Fällen das sogenannte Entlassmanagement in Anspruch nehmen. Es soll dafür sorgen, dass sich der Patient nach dem Aufenthalt im Krankenhaus nicht allein gelassen fühlt.

​Verbesserungen im Gesundheitswesen? Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) informiert über die Gesetzesänderungen 2020

​Verbesserungen im Gesundheitswesen? Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) informiert über die Gesetzesänderungen 2020

Pressemitteilungen   •   Jan 03, 2020 10:17 CET

Pünktlich zu Jahresbeginn treten neue Gesetzesänderungen auf Bundesebene in Kraft. Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland stellt drei bedeutsame Neuerungen im Bereich Medizin vor und informiert über die Auswirkungen für Patienten.

Freiwillig versichert in der GKV - Was tun bei Beitragsschulden?

Freiwillig versichert in der GKV - Was tun bei Beitragsschulden?

Pressemitteilungen   •   Jan 02, 2020 11:02 CET

Selbstständige, Studenten oder Rentner haben – neben weiteren Personengruppen – eine Sache gemeinsam: Unter bestimmten Voraussetzungen können sie freiwillig Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden. Ist es den Versicherten jedoch nicht möglich, die Beiträge zu bezahlen, können sich schnell hohe Schulden ansammeln. Mehr zum Thema hier.

​Hilfe im Haushalt: Wann zahlt die Krankenkasse?

​Hilfe im Haushalt: Wann zahlt die Krankenkasse?

Pressemitteilungen   •   Dez 23, 2019 11:10 CET

Putzen, kochen, einkaufen und die Kinder versorgen – im Haushalt gibt es immer etwas zu tun. Doch was passiert, wenn man gesundheitlich dazu gerade nicht in der Lage ist? Heike Morris, juristische Leiterin der UPD, klärt auf.

Erkältungssaison: Wenn Beitragsschulden bei der Krankenkasse jetzt zu fehlender medizinischer Versorgung führen

Erkältungssaison: Wenn Beitragsschulden bei der Krankenkasse jetzt zu fehlender medizinischer Versorgung führen

Pressemitteilungen   •   Dez 10, 2019 12:43 CET

Haben Versicherte länger als zwei Monate keine Beiträge an ihre Krankenkasse gezahlt, führen diese Beitragsschulden zu einem eingeschränkten Anspruch auf ärztliche Versorgung. Ob akute Erkrankungen dann noch behandelt werden, obliegt der Entscheidung des Arztes. Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland informiert Ratsuchende zum Start der Erkältungssaison über das Thema Beitragsschulden.

Große Belastung für Betroffene: Beitragsschulden bei der Krankenkasse

Große Belastung für Betroffene: Beitragsschulden bei der Krankenkasse

Pressemitteilungen   •   Dez 10, 2019 12:30 CET

Beitragsschulden bei der Krankenkasse stellen eine große Belastung für Betroffene dar. Kendy Temme, Berater für Sozialversicherungsrecht bei der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland, klärt im Interview über mögliche Handlungsoptionen auf.

Grippeschutz-Impfung auch noch zum Jahresende sinnvoll

Grippeschutz-Impfung auch noch zum Jahresende sinnvoll

Pressemitteilungen   •   Nov 21, 2019 10:09 CET

Haben Sie sich schon gegen die Grippe impfen lassen? Wann der richtige Zeitpunkt dafür ist und wer zu den Menschen mit erhöhtem Risiko zählt, erfahren Sie in unserer Kurzmeldung.