Vorsorgevollmacht: Gut vorbereitet für den Ernstfall

Pressemitteilungen   •   Apr 09, 2019 13:20 CEST

Vorsorgevollmacht - was sie über das Dokument wissen sollten und welche Vorteile es mit sich bringt.

Zahnspange - Was zahlt die gesetzliche Krankenkasse?

Pressemitteilungen   •   Feb 20, 2019 09:33 CET

Schätzungsweise die Hälfte der Kinder und Jugendlichen in Deutschland ist in kieferorthopädischer Behandlung. Wann die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für die Behandlung übernimmt und worin der Unterschied zwischen einer festen oder herausnehmbaren Spange liegt, erklärt Ihnen unser Ärztlicher Leiter, Dr. Johannes Schenkel.

Patientenbeauftragte zu Gast bei der Unabhängigen Patientenberatung

Pressemitteilungen   •   Feb 15, 2019 17:04 CET

Patientenbeauftragte zu Gast bei der Unabhängigen Patientenberatung

Monika Nuhst - Beraterin für Sozialversicherungsrecht bei der UPD

Blog-Einträge   •   Feb 13, 2019 09:24 CET

Monika Nuhst (48) sammelte bereits viele Jahre vor dem Einstieg bei der UPD Erfahrungen als Sozialversicherungsfachangestellte bei einer großen Krankenkasse – insbesondere im Leistungsrecht. Als Beraterin für Sozialversicherungsrecht ist sie seit dem Sommer 2016 Teil des UPD-Teams.

Untersuchungen zur Früherkennung: Vor- und Nachteile abwägen

Pressemitteilungen   •   Jan 11, 2019 13:28 CET

Untersuchungen zur Früherkennung

Gesundheitssystem 2019: Was sich für Patienten und Versicherte zum Jahresbeginn ändert

Pressemitteilungen   •   Dez 20, 2018 12:14 CET

Das neue Jahr bringt einige Änderungen im Gesundheitssystem mit: Versicherte profitieren von einer Entlastung beim Zusatzbeitrag, Selbstständige von geringeren Mindestbeiträgen und pflegende Angehörige sollen leichter auf Kur gehen können. Mehr dazu in unserer aktuellen Verbrauchermeldung.

Fröhliche Weihnachten: Krank an den Feiertagen – Wer hilft?

Pressemitteilungen   •   Dez 18, 2018 16:14 CET

Wo findet man im Krankheitsfall, bei Schmerzen oder Verletzungen Hilfe über die Feiertage?

Fehlerhafte Implantate: Was Patienten tun können

Pressemitteilungen   •   Nov 30, 2018 11:21 CET

Die UPD berät: Krankenkassenwechsel leicht gemacht

Pressemitteilungen   •   Nov 29, 2018 16:55 CET

Verbrauchermitteilung zum Thema Jahreswechsel – Krankenkassenwechsel

Nach Kritik: UPD kündigt umfangreiches Maßnahmenpaket an

Pressemitteilungen   •   Nov 19, 2018 11:10 CET

Mitglieder aus dem Beirat der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) haben sich auf Einladung der Geschäftsstelle des Patientenbeauftragten der Bundesregierung bei einem Workshop in Berlin sehr intensiv und konstruktiv mit der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland über Maßnahmen zur weiteren Verbesserung des Beratungsangebotes ausgetauscht.

Kontakte 1 Kontaktperson

  • Pressekontakt
  • Pressesprecher
  • prupesuwseex@pmaatkyiegantkyendobebzradetuyqngua.dotehq
  • 0049 (0)30-868721-140
Jann Ohlendorf, Pressesprecher der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland, steht Ihnen gerne für alle Medienanfragen zur Verfügung. Wenn... Mehr anzeigen

Über Unabhängige Patientenberatung Deutschland

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland | UPD

Über die Unabhängige Patientenberatung Deutschland, UPD
Die UPD Patientenberatung Deutschland gGmbH (UPD) mit Sitz in Berlin ist eine gemeinnützige Einrichtung. Sie hilft Ratsuchenden, sich im deutschen Gesundheitssystem besser zurechtzufinden und Entscheidungen im Hinblick auf medizinische oder sozialrechtliche Gesundheitsfragen selbstbestimmt, eigenverantwortlich und auf informierter Grundlage zu treffen.
Gut erreichbar, bürgernah, qualifiziert: Das Beratungsangebot der UPD
Die unabhängige, neutrale, kostenfreie und evidenzbasierte Beratung der UPD ist für alle Menschen in Deutschland zugänglich – egal, ob sie gesetzlich, privat oder nicht krankenversichert sind. Ratsuchende können die Patientenberatung unkompliziert und auf vielen Wegen erreichen: per Telefon, Post, Mail, oder Onlineberatung, in den 30 festen Beratungsstellen und an weiteren 100 Standorten in Deutschland, die regelmäßig von einem der drei UPD-Mobile angesteuert werden.
Neben medizinischen Fachteams und Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen gehören auch Juristen und Sozialversicherungsfachangestellte zum UPD-Beraterteam.
Dem gesetzlichen Auftrag (§ 65b des Sozialgesetzbuchs V) entsprechend macht die Patientenberatung über die individuelle Beratung hinaus Politik und Entscheidungsträger auf Fehlentwicklungen im Gesundheitswesen aufmerksam, unterbreitet Lösungsvorschläge aus Patientensicht und stärkt auf diese Weise die Patientenorientierung im Gesundheitswesen.
UPD – Die kostenlose Patientenauskunft für Deutschland im Serviceüberblick
Die telefonische Beratung der UPD steht über – aus allen Netzen, auch Mobilfunk – kostenlose Rufnummern auf Deutsch, Türkisch, Russisch und Arabisch zur Verfügung und ist wie folgt erreichbar: Beratung in deutscher Sprache, Rufnummer: 0800 011 77 22, Zeiten: montags bis freitags von 8.00 bis 22.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr.
Fremdsprachige Angebote: Beratung Türkisch, Rufnummer: 0800 011 77 23, Zeiten: montags bis samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr; Beratung Russisch, Rufnummer: 0800 011 77 24, Zeiten: montags bis samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr; Beratung Arabisch, Rufnummer: 0800 332 212 25, Zeiten: dienstags 11.00 bis 13.00 Uhr und donnerstags 17.00 bis 19.00 Uhr.
Der Beratungs-Service vor Ort oder im UPD Beratungsmobil kann nach telefonischer Terminabstimmung oder nach Terminabstimmung via Mail genutzt werden, und zwar unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 011 77 25 (Zeiten: Mo – Fr 8.00 bis 22.00 Uhr, Sa 8.00 bis 18.00 Uhr) oder via Mail an terminvereinbarung@patientenberatung.de.
Die Adressen der 30 Vor-Ort-Beratungsstellen sowie eine Übersicht über die 100 Städte, in denen das Beratungsmobil Halt macht, stehen unter www.patientenberatung.de.
Weitere Informationen, auch zu Online-Beratungsmöglichkeiten und der App, finden Ratsuchende unter www.patientenberatung.de, Facebook, Twitter oder Vimeo.

Adresse

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
  • Tempelhofer Weg 62
  • 12347 Berlin
  • Deutschland