Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Willkommen im Pressebereich. Hier finden Sie unter anderem Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen und Bildmaterial. Kommen Sie bei Fragen oder bei Bedarf an zusätzlichen Informationen oder einem Interviewpartner sehr gern auf uns zu. Unser Pressesprecher, Jann Ohlendorf, steht Ihnen für Medienanfragen telefonisch unter 030-868721-140 oder via E-Mail an presse@patientenberatung.de gern zur Verfügung. Wenn Sie regelmäßig mit Presseinformationen versorgt werden möchten, registrieren Sie sich in unserem Pressebereich durch Klick auf den obenstehenden "Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen"-Button.

Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Stefanie Misol - Beraterin für Sozialversicherungsrecht

Blog-Eintrag   •   Sep 19, 2018 10:13 CEST

Stefanie Misol (49) ist Juristin und arbeitet seit März 2016 als Beraterin für Sozialversicherungsrecht bei der UPD.

1. Was ist das Besondere an der Arbeit bei der UPD?

Das Beratungsspektrum bei der UPD ist vielseitig. Ratsuchende treten mit sehr unterschiedlichen Problemen an uns heran. Das macht die Arbeit interessant. Zudem ist es sehr schön, wenn wir den Betroffenen durch unsere Beratung Möglichkeiten und Wege aufzeigen, die ihnen bisher nicht bekannt waren. Besonders ist auch die gute Zusammenarbeit mit meinen Kollegen.

2. Gibt es ein Thema, zu dem Sie Ratsuchende immer wieder beraten?

Viele Fragen drehen sich rund um das Krankengeld. Dabei müssen die Betroffenen ganz unterschiedliche Herausforderungen meistern. All die verschiedenen Fälle und Fragestellungen beraten wir individuell.

3. Wie schaffen Sie es, dass Ihnen schwierige Fälle nicht zu nahe gehen?

Ich versuche mich auf die fachliche Beratung zu konzentrieren, um den Ratsuchenden bestmöglich zu unterstützen. Trotzdem gehen einem bestimmte Fälle nahe. Ein Austausch mit Kollegen ist dann immer hilfreich.

4. Können Sie sich ein besonders schönes Feedback eines Ratsuchenden erinnern?

„Schön, dass es Sie gibt.“